Font Size

Cpanel
Aktuelle Seite: Start Schulaktivitäten Aktuelles Best of events

Schulaktivitäten

Lehrfahrt zum FORUM EVENT und zur "Best of Events" nach Dortmund

1Am 16. Januar 2019 starteten die Auszubildenden der Fachstufe I und II im Ausbildungsberuf „Kauffrau/-mann im Veranstaltungswesen“ ihre Lehrfahrt nach Dortmund. Bereits die Hinfahrt wurde zum näheren Kennenlernen und zum Austausch über die sehr unterschiedlichen Ausbildungsstätten und die bisher gemachten Erfahrungen ge-nutzt.
Am Abend stand eine Führung durch den Signal Iduna Park, durch die man viel über dessen Geschichte erfahren konnte auf dem Programm. Anschließend bestand die Gelegenheit, die Stadt zu erkunden und dort vor allem das Kreuzviertel mit seinen Kneipen und Cafés genauer unter die Lupe zu nehmen.
Der nächste Tag stand ganz im Zeichen der „Best of Events“-Messe: Nach dem Frühstück machte die Gruppe sich auf den Weg zum Kongresszentrum der Westfalenhalle Dortmund um dort beim FORUM EVENT - dem Nachwuchskongress für angehende Eventmanager - an spannenden Workshops und Fachvorträgen zu den Themenbereichen Eventplanung und Eventmanagement teilzunehmen.


Hier konnten die Auszubildenden wichtige Aspekte der Veranstaltungssicherheit kennenlernen und einen Einblick in das Influencer Marketing gewinnen sowie interessante Tipps zur besseren Prüfungsvorbereitung erhalten. Darüber hinaus war es möglich, sich über berufliche Wege nach der Ausbildung zu informieren und Vor- und Nachteile einer Selbstständigkeit im Eventbusiness abzuwägen.
Im Anschluss erkundeten die Azubis mit großem Interesse die sechs Messehallen; hörten dort weitere Fachvorträge, knüpften Kontakte zu Ausstellern und bestaunten die vielfältigen Konzeptionen und Innovationen zur Veranstaltungsplanung und –durchführung. Vor allem eine der Hallen ist vielen besonders im Gedächtnis geblieben: Dort wurde neben der künstlerischen Leistung vieler Artisten mehrere interaktive Roboter vorgestellt.
Vieles konnte selbst ausprobiert werden: Street Food, Cocktails aus der vollautomatischen Theke, ein Porträt auf einem Pfannkuchen, ein gemeinsames Foto in einer der vielen Fotoboxen oder auch eine Achterbahnfahrt mit einer Virtual Reality Brille. Nach dem leider recht kurzen, aber sehr lehrreichen und aktiven Messebesuch stand es den angehenden Veranstaltungskaufleuten nun wieder frei, ihren letzten Abend in Dortmund selbst zu gestalten, was einige dazu nutzen, ein Konzert zu besuchen, während andere die Lehrfahrt gemütlich in verschiedenen örtlichen Szenelokalen ausklingen ließen.
Trotz einer verspäteten Heimfahrt aufgrund einer technischen Panne am letzten Tag, steht das Fazit der Auszubildenden fest: „Am liebsten wollen wir nächstes Jahr wieder mit zur „Best of Events“ fahren!“