Schulaktivitäten

"Hygiene first" - Nicht zur zu Zeiten von Corona
Fachvortrag zum Thema "Hygienekonzept" für angehende Veranstaltungskaufleute

Auch wenn Veranstaltungen, die der Unterhaltung dienen, bis auf Weiteres nicht stattfinden dürfen, wird es für Auszubildende zum Beruf des Veranstaltungskaufmanns/der Veranstaltungskauffrau mit Blick in die Zukunft von besonderer Bedeutung sein, dass sie ein solides Hygienekonzept erarbeiten und so die Sicherheit von Besuchern, Mitarbeitern und beteiligten Gewerken gewährleisten können. 
Aus diesem Grund war am 05.11.2020 Herr Torsten Feix, geprüfter Veranstaltungsfachwirt und Mitarbeiter eines Ausbildungsbetriebes, zu Gast an der Marie-Curie-Schule, um die Schülerinnen und Schüler der Klassen DK10V, DK11V1 und DK12V2 in einem jeweils 90-minütigen Vortrag fit im Thema Hygiene zu machen.

Der aktuellen Situation geschuldet stand zunächst natürlich die Schulung der Azubis in Bezug auf die neue Corona-Verordnung des Saarlandes im Vordergrund: Welche Arten von Veranstaltungen sind erlaubt bzw. verboten? Wie kann die Kontaktnachverfolgung unter Einhaltung des Datenschutzes gewährleistet werden? Welche Orte und Tätigkeiten stellen bei Veranstaltungen ein besonderes Gefährdungsrisiko dar? Welche Schutzmaßnahmen sind notwendig? - das waren einige der zentralen Fragen, die hierbei geklärt wurden.
Darüber hinaus sollten die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler natürlich auch mit der konkreten Umsetzung von Hygienekonzepten und der Erstellung von Hygieneplänen für Veranstaltungen vertraut gemacht werden. Anhand von Beispielen aus der Praxis lernten sie, wie ein Musterhygieneplan angewendet wird und welche unterschiedlichen Herausforderungen dabei zu meistern sind.

Wir bedanken uns bei Herrn Feix ganz herzlich für sein Engagement!