Font Size

Cpanel
Aktuelle Seite: Start

Fachoberschule für Technische Informatik

Voraussetzung:  Mittlerer Bildungsabschluss

Abschluss:  Fachhochschulreife

Möglichkeiten der weiteren Ausbildung:

Besuch der Höheren Berufsfachschule für Automatisierungs- und Computertechnik am BBZ Völklingen, Ausbildung zum Technischen Systeminformatiker

Studium zum Beispiel an der :

  • HTW Saarbrücken (Sensor- u. Feinwerktechnik, Angewandte Informatik)
  • FH Kaiserslautern, (Wirtschaftsingenieur,Ingenieurinformatik)

Typische Themenbereiche im fachbezogenen Unterricht

  • Moderne Betriebssysteme
  • Netzwerke
  • Internetdienste/ Internetdokumente
  • Standardsoftware
  • Dokumentationssoftware
  • objektorientiertes Programmieren
  • CAD, CAE, CAQ
  • Javascript

Zu den Bewerbungsformularen


Schulischer Ablauf

1. Möglichkeit:  Klassenstufe 11 / Schule + Praktikum, dann Klassestufe 12
2. Möglichkeit:  Berufsausbildung im Bereich Technik, dann Klassenstufe 12

Klassenstufe 11:
2 1/2 Unterrichtstage mit verstärktem Mathematik- u. Englischunterricht
2 1/2 Tage Betriebspraktikum

Klassenstufe 12:
5 Unterrichtstage mit folgenden Fächern

Allgemeiner Lernbereich:

  • Englisch
  • Religionslehre
  • Deutsch
  • Sozialkunde
  • Sport


Fachbezogener Lernbereich:

  • Informatik
  • Visuelle Dokumentation
  • Mathematik
  • Physik

Ausbildungsplan für das Betriebspraktikum der Fachoberschule für Technische Informatik

Die Gesamtdauer des Fachpraktikums beträgt 52 Wochen, davon 6 Wochen Urlaub.
Es wird, je nach Unterrichtsorganisation, während der Schulzeit ganztägig an 3 Tagen, in den Ferien an allen Arbeitstagen der Woche abgeleistet.

Übersicht über die Teilpraktika:

Obligatorische Teilpraktika Wochen
Bearbeitung von Werkstoffen (spanende/spanlose Bearbeitung) 4
Elektrotechnik/ Elektronik (Installation, Wartung, Reparatur) 4
Anwendungsgebiete Wirtschaft (Dienstleistung, Verwaltung, Organisation) 8
Wahlweise abzuleistende Teilpraktika
Schwerpunkt Wirtschaft (Personalwesen, Rechnungs- und Finanzwesen, Revision/EDV, Vertrieb, Beschaffungswesen, Marketing) 10
Schwerpunkt Technik (Arbeitsvorbereitung, Konstruktion, Projektmanagement, Qualitätsmanagement, CAD, CAE, CAQ, Verfahrenstechnik, Automatisierungstechnik, Mess- und Regelungstechnik, Lager- und Transporttechnik, Netzwerktechnik) 20
Urlaub (in den Schulferien) 6
Gesamtsumme 52


Zu den abzuleistenden obligatorischen Teilpraktika sind weitere Teilpraktika aus dem Wahlbereich so zu kombinieren, dass die Summe aller Einheiten 46 Wochen (ohne Urlaub) ergibt.
Dabei müssen aus dem Schwerpunkt Wirtschaft mindestens 1 Teilbereich, aus dem Schwerpunkt Technik mindestens 2 Bereiche ausgewählt werden.
Die Aufnahme in Klasse 12 der Fachoberschule für Technische Informatik setzt die ordnungsgemäße Ableistung des Praktikums und die Versetzung in die Klassenstufe 12
voraus.
Bewerbern aus technischen Berufen mit mittlerem Bildungsabschluss und abgeschlossener Berufsausbildung ist der Einstieg in die Klassenstufe 12 möglich.
Kenntnisse der Datenverarbeitung sind wünschenswert und vorteilhaft.

Hinweis für alle Bewerber: Englisch ist obligatorische Fremdsprache. Der Lehrplan für das Fach Englisch setzt Vorkenntnisse aus den Schulen der Sekundarstufe I voraus.

Zu den Bewerbungsformularen


Sie haben weitere Fragen? Wir informieren Sie gerne!
- A. Spangenmacher
- D. Pohl