Font Size

Cpanel
Aktuelle Seite: Start Schulaktivitäten Aktuelles

Schulaktivitäten

Ausgezeichnet! - Marie-Curie-Schule erhält nationale Auszeichnung "BNE 2030"

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die Deutsche UNESCO-Kommission haben am 10. Dezember im Rahmen des neuen UNESCO-Programms „BNE 2030“ die Nationale Auszeichnung - Bildung für nachhaltige Entwicklung - vergeben.
Die Auszeichnung bescheinigt den insgesamt 29 erfolgreichen Institutionen und Initiativen die Förderung qualitativ hochwertiger Bildungsangebote.
Bereits zum zweiten Mal beeindruckte die Marie-Curie-Schule die Jury durch ihr beispielhaftes Engagement für nachhaltige Entwicklung und ihren besonderen Einsatz für die globalen Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen. Überzeugend seien vor allem die Bildung ganzer Netz-werklandlandschaften, internationale Partnerschaften und die Implementierung der BNE in das schulische Leitbild. Die Marie-Curie-Schule wirke dabei auch als gute Nachbarschaftsschule über die Stadtgrenzen hinaus in einem Netzwerk gleichgesinnter Akteure und übernehme eine Pilotfunktion in der beruflichen Nachhaltigkeitsbildung, so die Jury.
Die Schulgemeinschaft ist stolz, erneut zu den ausgezeichneten Institutionen zu zählen, und hochmotiviert, den nächsten Meilenstein zu erreichen.

Preisübergabe an der Marie-Curie-Schule
BBZ Völklingen erhält Sonderpreis für nachhaltige Entwicklung

Für die systematische Einbindung der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in den Unterricht aller Schulformen am BBZ und die Erstellung eines jährlichen BNE-Fahrplans wurde die Marie-Curie-Schule im Mai mit dem Sonderpreis Bildung für nachhaltige Entwicklung ausgezeichnet. Da die Feierstunde aufgrund der Corona-Einschränkungen nur unter Teilnahme des Schulleiters Norbert Moy stattfinden konnte, wollten die Juryvertreter dem BBZ einen nachholenden Besuch abstatten, um den Sonderpreis Bildung für nachhaltige Entwicklung persönlich an das BNE-Team und die Schulgemeinschaft zu übergeben.
PreisübergabeJurykEnde Juni war es dann soweit und Schulleiter Norbert Moy konnte mit seinem Kollegium die Jurymitglieder, unter ihnen Prof. Dr. Klaus Helling, Dekan des Fachbereichs Umweltwirtschaft/Umweltrecht, und Michael Matern vom Umweltcampus Birkenfeld, Rebecca Spurk, ehemalige Schulleiterin des Gymnasiums Ottweiler, sowie den Sprecher der Landeselterninitiative für Bildung und Schulpreiskoordinator Bernhard Strube begrüßen.

Weiterlesen: BNE Auszeichnung

Auf dem Weg zur Schule des 21. Jahrhunderts

Wir leben in einer Zeit, in der sich die Welt ständig wandelt. Neue Technologien beeinflussen alle Lebensbereiche. Die Menschen sind global vernetzt und müssen mit gigantischen Mengen an Informationen umgehen. Um dieser Komplexität auch in der Schule Rechnung zu tragen, sind besondere Kompetenzen gefragt. Schule muss vollkommen neu gedacht werden.
Um diesen Anforderungen zu begegnen, haben Kolleginnen und Kollegen das Projekt „Auf dem Weg zur Schule des 21. Jahrhunderts“ im Rahmen der Leitaktion 1 des EU-Bildungsprogramms Erasmus+ entwickelt.
Mit der Leitaktion 1 werden Lernmobilitäten von Bildungspersonal in Europa gefördert. Dazu gehören beispielsweise europaweite Fortbildungskurse, Job-Shadowing und Unterrichtstätigkeiten bei Partner- einrichtungen, um Schulen und deren Konzepte in einem europäischen Kontext weiterzuentwickeln.
ErasAusz klFür die Kolleginnen und Kollegen der Marie-Curie-Schule standen unter anderem Fortbildungskurse in Portugal, Griechenland und Spanien auf dem Programm. Zum Beispiel absolvierten drei Kolleginnen die Fort- bildung „There is an App for That!“ in der spanischen Metropole Barcelona, die Teil des europaweit initiierten Programms der Europass Teacher Academy ist.
Das Gesamtprojekt, das vom 01.06.2018 bis 31.05.2020 lief, wurde nun vom Ministerium für Bildung und Kultur zertifiziert. Christoph Kastner, Vertreter der zuständigen Landesstelle für Erasmus+, bescheinigte den erfolgreichen Abschluss und überreichte Schulleiter Norbert Moy im Beisein der projektverantwortlichen Kolleginnen Julia Staub und Yesim Tasci ein Zertifikat.

 

Verabschiedung der ersten Auszubildenden im Ausbildungsberuf Werkfeuerwehrmann/-frau

Die Marie-Curie-Schule BBZ Völklingen verabschiedete im letzten Schuljahr nach erfolgreicher schriftlicher Abschlussprüfung die ersten Absolventen im Ausbildungsberuf Werkfeuerwehrmann/-frau.

AbschiedWerkfeuerwehrmannk

In ihrer dreijährigen Ausbildung erwarben die Auszubildenden neben umfassendem Fachwissen und handwerklichen Fertigkeiten in den Bereichen Metall- und Elektrotechnik, Werk- und Baustoffe, Gas-, Heizungs-, Klima- und Sanitärtechnik wesentliche feuerwehrtechnische Fähigkeiten aus den Bereichen Brandschutz, der technischen Hilfeleistung, im Umgang mit Gefahrenstoffen sowie rettungsmedizinische Kenntnisse. Die umfangreichen feuerwehrtechnischen Aspekte wurden den Auszubildenden von ausgebildeten Fachkräften, einem Brandmeister, einem Löschmeister und einem Hauptfeuerwehrmann vermittelt.

FotoLehrerWerkfeuerwehrk

Das Lehrerteam im Bereich Werkfeuerwehrmann/-frau
von links nach rechts:Isabell Oerter-Wolf (FL'in), Patrick Jost (FL), Dr. Anna Pferner-Wiedmann (FL'in, Abteilungsleiterin), Dr. Dirk Jung (FL), Thomas Kaspar (FL, Brandmeister), Michael Plitt (FL, Löschmeister), Christof Buchheit (FL, Hauptfeuerwehrmann, stellv. Abteilungsleiter)

Weiterlesen: WerkfeuerwehrAbschluss

Ausgezeichnet!
Marie-Curie-Schule BBZ Völklingen gewinnt den mit 3.000 Euro dotierten Sonderpreis "Bildung für Nachhaltige Entwicklung" des Saarländischen Schulpreises.

Unter der Schirmherrschaft der Ministerin für Bildung und Kultur, Frau Christine Streichert-Clivot, wurden am Donnerstag, den 20.05.2021 die Preisträger des diesjährigen Saarländischen Schulpreises ausgezeichnet.
Die Verleihung in der Akademie der Stiftung Demokratie wurde moderiert von Bernhard Strube, dem Programmleiter Saarländischer Schulpreis.
Der jährlich stattfindende Wettbewerb der Stiftung ehrt Schulen, die sich durch eine gute Praxis im Bereich Schul- und Unterrichtsentwicklung, aber auch mit besonderen Profilen hervortun. Dabei werden neben dem Hauptpreis, den sich in diesem Jahr zwei Schulen teilen, auch Sonderpreise vergeben. 

SaarlSchulpreis
Die Marie-Curie-Schule ging mit ihrer Bewerbung um den BNE-Sonderpreis ins Rennen und setzte sich mit ihrem umfassenden Konzept in dieser Kategorie gegen alle Mitbewerber durch.

Weiterlesen: Saarl.Schulpreis21

Unterkategorien